Hilfe und Tipps zum Portal

  1. Was bekomme ich hier?
  2. Was ist Office 365?
  3. Woher bekomme ich den Validierungsschlüssel?
  4. Wie lange gilt der Validierungsschlüssel?
  5. Was passiert nach Ablauf des Validierungsschlüssels?
  6. Wo kann ich Office herunterladen?
  7. Benötige ich eine ständige Internet-Verbindung, um Office 365 ProPlus nutzen zu können?
  8. Ich habe schon ein Office 365 Konto, habe aber Kontonamen oder Passwort vergessen.
  9. Kann ich mein privates Microsoft Konto mit dem Office 365 Konto verbinden?
  10. Ich möchte Office auf einem weiteren PC installieren.
  11. Warum ist mein alter Validierungsschlüssel ungültig?
  12. Bekomme ich mit dem Office 365 Konto auch die Clouddienste von Office 365?
  13. Erfüllt dieses Portal die Datenschutzgesetze?
  14. Wir sind eine Schule/Schulträger und interessieren uns für Ihr Angebot.
  15. Wir sind eine Hochschule/Universität und interessieren uns für Ihr Angebot.


Was bekomme ich hier?

Als Mitglied einer deutschen Bildungseinrichtung können Sie hier sehr günstig oder sogar kostenlos Microsoft Software beziehen. Sie können hier die jeweils neueste Version des gesamten Microsoft Office Pakets (Office 365 ProPlus) zur lokalen Installation auf 5 PCs/Macs und zusätzlich auf 5 mobilen Geräten wie iPads, Android Tablets und Smartphones erhalten. In manchen Fällen können Sie hier zusätzlich einen kostenlosen und zeitlich unbegrenzten Lizenzschlüssel für Windows 10 Education erhalten und dazu das Medium herunterladen.

Technische Voraussetzung für die Installation von Office 365 ProPlus ist Windows 7 SP1, Mac OS 10.10, iOS 7, Android 4.4, Windows Phone 10 oder neuer. Es kann nicht gleichzeitig mit anderen Versionen von Microsoft Office installiert werden.

Der Zugang zu unserem Portal www.officefuerbildung.de oder www.officefuerbildung.ch erfordert einen Code, den wir Validierungsschlüssel nennen und der Sie als Mitglied einer Bildungseinrichtung ausweist. Sie können diesen Validierungsschlüssel entweder über einen Webshop beziehen, den Ihre Bildungseinrichtung dafür beauftragt hat, oder über Gutscheine, die Ihre Bildungseinrichtung ausgibt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Rechenzentrum oder IT-Verantwortlichen.

Der Bezug von Office erfolgt hier nicht über ein Medium, sondern über ein persönliches Konto im Microsoft Unternehmensclouddienst Office 365, das Sie in diesem Portal selbst anlegen und verwalten können und über das Sie Office herunterladen und installieren können. Wenn Ihre Bildungseinrichtung auch die Clouddienste Exchange Online (E-Mail), SharePoint Online (1 TB großer Datenspeicher OneDrive for Business) und Skype for Business Online (Chat, Audio/Video-Konferenzen, Verbindung zu Skype) in Office 365 freischalten hat lassen, können Sie zusätzlich diese Dienste nutzen.


Was ist Office 365?

Office 365 ist die Unternehmens-Cloud-Lösung für E-Mail (Exchange Online), Dokumentenverwaltung und Dokumentenabgleich (SharePoint Online und OneDrive for Business), sowie für leistungsfähige Voice über IP (Skype for Business Online) von Microsoft. Zusätzlich bietet Office 365 die Möglichkeit, Office 365 ProPlus per Webbrowser herunterzuladen und lokal auf bis zu zehn eigenen Geräten zu installieren. Office 365 ProPlus entspricht auf jeder Plattform (PCs, Macs, iPad, Android Tablets) der jeweils neuesten Version des kompletten Office Pakets.

Datenschutzrechtlich besteht ein sehr großer Unterschied zwischen einem sogenannten public cloud Angebot, bei der weder Verfügbarkeit, Zugriffsrechte, Speicherort noch Speicherdauer vertraglich festgelegt sind, und andererseits der Microsoft-Unternehmenscloud, die in allen Belangen strikten datenschutzrechtlichen Vorgaben der EU folgt. Während bei public Cloud Angeboten die Anbieter oft gesetzlich gezwungen sind, Ihre abgelegten Daten nach illegalen Inhalten zu durchsuchen und u. U. den Behörden zu übergeben, gehören bei Office 365 die Daten Ihnen allein und können von niemand durchsucht werden, weil sie verschlüsselt abgelegt werden. Nähere Informationen zu diesem Angebot von Microsoft und Office 365 finden Sie auf http://www.edu365.de/. Die Vereinigung der Schweizer Datenschutzbeauftragten hat aus diesen Gründen eine Empfehlung von Office 365 für Schweizer Schulen ausgesprochen.


Woher bekomme ich den Validierungsschlüssel?

Sie können Ihren Validierungsschlüssel für Office 365 ProPlus beziehen entweder über den Webshop des Vertragshändlers, den Ihre Bildungseinrichtung damit beauftragt hat, oder über einen Gutschein, den Ihre Bildungseinrichtung verwaltet und austeilt. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem zuständigen Rechenzentrum oder IT-Ansprechpartner.

Wenn Sie Office 365 ProPlus über das Shibboleth Portal bildung365.de beziehen, wird Ihnen Ihr Validierungsschlüssel automatisch zugewiesen. Sie müssen ihn bei Supportanfragen zwingend angeben und Sie benötigen ihn, falls Sie Ihr Office 365 Passwort vergessen haben oder die Clouddienste wie OneDrive aktivieren wollen.


Wie lange gilt der Validierungsschlüssel?

Der Validierungsschlüssel bleibt normalerweise 1 Jahr ab Einrichtung Ihres Office 365 Kontos gültig, außer Ihre Bildungseinrichtung kündigt den Rahmenvertrag mit Microsoft zum Bezug von Office 365 oder den Vertrag mit uns. Solange der Validierungsschlüssel gültig ist, bleibt Ihr Office 365 Konto für Office 365 ProPlus lizenziert und Sie können Ihre lokalen Office Installationen benutzen, unabhängig von Ihrem Status.

Wenn Sie den Validierungsschlüssel über einen Webshop bezogen haben und ihn durch Kauf eines neuen Validierungsschlüssels verlängern, bleibt der neue Validierungsschlüssel ein weiteres volles Jahr ab dem alten Auslaufdatum gültig. Bitte beachten Sie, dass die Verlängerung erst 3 Monate vor Ablauf des aktuellen Validierungsschlüssels möglich ist und im Portal www.officefuerbildung.de bzw. www.officefuerbildung.ch erfolgt.

Wenn Sie den Validierungsschlüssel über einen Gutschein erworben haben, gilt der Validierungsschlüssel bis zu dem auf dem Gutschein angegebenen Auslaufdatum. Die Verlängerung ist durch Erwerb eines neuen Gutscheins möglich. Ein neuer Gutschein kann erst 3 Monate vor Ablauf des aktuellen Gutscheins im Portal www.officefuerbildung.de eingelöst werden. Achten Sie beim Erwerb bitte auf das Auslaufdatum des neuen Gutscheins.

Wenn Sie Office 365 ProPlus über das Shibboleth Portal bildung365.de beziehen, benötigen Sie den Validierungsschlüssel in der Regel nicht. Er ermöglicht Ihnen aber, Ihr Office 365 Konto über www.officefuerbildung.de auch dann noch bis zum Ende seiner Gültigkeit zu verwalten, wenn Sie nicht mehr Mitglied der Bildungseinrichtung sind.


Was passiert nach Ablauf des Validierungsschlüssels bzw. warum ist er ungültig?

Nach dem Ablaufdatum Ihres Validierungsschlüssels verliert Microsoft Office 365 ProPlus seine Aktivierung. Anschließend geht Office in einen eingeschränkten Modus über, in dem Office Dateien noch gelesen und ausgedruckt, aber nicht mehr editiert werden können. Nach weiteren 3 Monaten löschen wir Ihr Office 365 Konto, wenn Sie es bis dahin nicht verlängert haben, und ihr alter Validierungsschlüssel wird ungültig.

Innerhalb von 3 Monaten nach dem Ablaufdatum können Sie jedoch Ihr bestehendes Office 365 Konto um ein weiteres Jahr verlängern, indem Sie einen neuen Validierungsschlüssel von der gleichen Quelle wie beim ersten Mal erwerben und diesen auf dem Office 365 Selbstverwaltungsportal www.officefuerbildung.de bzw. www.officefuerbildung.ch einlösen. Wählen Sie dazu den Punkt Kontodaten ändern und dann Konto verlängern. Voraussetzung ist, dass Sie noch eingeschriebenes Mitglied Ihrer Bildungseinrichtung sind.

Wenn Ihr Office 365 Konto bereits gelöscht wurde, können Sie nach Erwerb eines neuen Validierungsschlüssels ein neues Office 365 Konto anlegen. In der Regel können Sie dann auch den gleichen Office 365 Kontonamen wie vorher wählen. Nur wenn Sie die Clouddienste wie OneDrive im Office 365 Selbstverwaltungsportal aktiviert hatten, bleibt Ihr bisheriger Office 365 Kontoname aus Sicherheitsgründen insgesamt 4 Monate nach dem Auslaufen Ihres Validierungsschlüssels gesperrt.

Sie können Ihren Office 365 Kontonamen jederzeit auf www.officefuerbildung.de oder www.officefuerbildung.ch einsehen.


Wo kann ich Office herunterladen?

Sie haben es mit mehreren Web-Portalen zu tun:


Benötige ich eine ständige Internet-Verbindung, um Office 365 ProPlus nutzen zu können?

Nein. Office 365 ProPlus wird auf Ihren Geräten lokal installiert. Die Aktivierung erfolgt aber nicht über einen Produktschlüssel, sondern mittels Ihres Office 365 Kontos. Das lokal installierte Office prüft von Zeit zu Zeit, ob das lokal hinterlegte Office 365 Konto (mit Kontoname und Passwort) noch besteht und gültig ist. Dazu muss der Rechner mindestens einmal pro Monat eine Internetverbindung aufbauen können. Wenn das Konto nicht mehr besteht oder über einen längeren Zeitraum keine Internetverbindung bestand, erhalten Sie eine Warnung und ein Datum, ab dem das installierte Office nur mehr das Lesen und Drucken, aber nicht mehr das Editieren von Dateien gestattet.


Ich habe schon ein Office 365 Konto, habe aber meinen Kontonamen oder Passwort vergessen.

Office 365 ProPlus wird nicht mit einem Produktschlüssel, sondern mit Ihrem Office 365 Kontonamen und Passwort aktiviert. Wenn Sie schon ein Office 365 Konto angelegt haben, können Sie sich auf dem Portal www.officefuerbildung.de bzw. www.officefuerbildung.ch Ihren Office 365 Kontonamen anzeigen lassen und Ihr Office 365 Passwort neu setzen. Melden Sie sich an und wählen Sie "Konto ändern" und dann "Passwort neu setzen". Sie benötigen dazu nur Ihren Validierungsschlüssel.

Wenn Sie Studierende(r) sind und Ihr Konto über das Shibboleth Portal bildung365.de angelegt haben, öffnen Sie dieses Portal und wählen "Konto ändern" und dann "Passwort neu setzen".

Anschließend können Sie sich mit diesem Office 365 Kontonamen und Passwort an das Microsoft Online Portal https://portal.microsoftonline.com anmelden und Office herunterladen und installieren.

Beachten Sie bitte, dass Microsoft nicht für die Office 365 Instanz Ihrer Bildungseinrichtung zuständig ist und Ihnen keine technische Hilfe anbieten kann.


Kann ich mein privates Microsoft Konto mit dem Office 365 Konto verbinden?

Eine Verbindung im technischen Sinne ist nicht möglich, aber Sie können sehr wohl die mit Office 365 ProPlus erzeugten Daten in Ihrem privaten Microsoft Cloud Speicher ablegen. Sie können Ihr privates Microsoft Konto zum Speichern Ihrer Daten in der Cloud nutzen und Ihr Office 365 Konto zum Aktivieren des lokal installierten Office 365 Pro Plus. Zunächst eine Erläuterung der verschiedenen Kontonamen.

Das Microsoft Konto (ehemals Windows Live ID): Microsoft bietet Privatkunden ein kostenloses Cloud-Konto mit einem 5 GB großen Datenspeicher OneDrive an, das automatische Synchronisation Ihrer lokalen Daten mit der Cloud erlaubt. Dieses Konto heißt "Microsoft Konto". Die Anmeldung erfolgt über https://login.live.com. Bei diesem Prozess müssen Sie einen Kontonamen angeben, der auch mit einem elektronischen Postfach verknüpft ist (oder von Microsoft für Sie verknüpft wird). Wenn Sie Windows 8 oder 10 nutzen, schlägt Ihnen Microsoft ebenfalls das Anlegen eines solchen Kontos vor, weil es praktisch ist, erforderlich ist dies aber keineswegs.

Das Organisationskonto oder Office 365 Konto: Eine Office 365 Instanz ist ein Verbund von Nutzerkonten, die gemeinsam angelegt und verwaltet werden und alle denselben Domänennamen haben. Dieser Domänenname ist standardmäßig tenant.onmicrosoft.com (wobei "tenant" ein von der Organisation gewählter Name ist), aber eine Organisation kann auch eigene Domänennamen wählen, z. B. bwedu.de. Sie können als Mitglied Ihrer Organisation ein persönliches Office 365 Konto in dieser Instanz anlegen. Die Anmeldung an Ihr Office 365 Konto führen Sie über portal.office.com durch. Sie ist von der Anmeldung an ein privates Microsoft Konto durch den großen Text "Office 365" auf der Anmeldewebseite gut unterscheidbar.

Sie können gleichzeitig ein Organisationskonto und ein privates Microsoft Konto nutzen, ersteres zum Herunterladen und Aktivieren von Office 365 ProPlus, letzteres zum Speichern Ihrer Daten. Die Aktivierung von Office erfordert immer ein Office 365 Konto, in dem Ihre Organisation mindestens Office 365 ProPlus freigeschaltet hat. Die anderen Dienste in Office 365 wie Email, Datenspeicher usw. können, müssen aber nicht freigeschaltet sein.


Ich möchte Office auf einem weiteren PC installieren.

Sie können Office365 ProPlus während der Laufzeit jederzeit über https://portal.office.com erneut herunterladen und auf bis zu 5 Rechnern und 5 mobilen Geräten gleichzeitig installieren. Eine detailierte Anleitung dazu erhalten Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung von Office365 ProPlus und die Anmeldung an das Office 365 Portal https://portal.office.com ausschließlich durch Eingabe Ihres Office 365 Kontonamens (z. B. name@bwedu.de oder name@xyz.onmicrosoft.com) und des dazugehörigen Office 365 Passworts erfolgt, nicht aber mit einer Privat- oder Schul-Emailadresse oder eines Validierungscodes. Beachten Sie bitte, dass das Office 365 Portal nur unter https://portal.office.com, aber nicht unter https://office.com oder https://www.office.com erreichbar ist.

Sollten Sie Ihr Office 365 Passwort vergessen haben, können Sie es mit Hilfe Ihres Validierungsschlüssels (der Form WWWW-XXXX-YYYY-ZZZZ) auf www.officefuerbildung.de oder www.officefuerbildung.ch neu setzen. Melden Sie sich an und wählen Sie "Konto ändern" und dann "Passwort neu setzen".


Was passiert nach Ablauf des Validierungsschlüssels bzw. warum ist er ungültig?

Nach dem Ablaufdatum Ihres Validierungsschlüssels verliert Microsoft Office 365 ProPlus seine Aktivierung. Anschließend geht Office in einen eingeschränkten Modus über, in dem Office Dateien noch gelesen und ausgedruckt, aber nicht mehr editiert werden können. Nach weiteren 3 Monaten löschen wir Ihr Office 365 Konto, wenn Sie es bis dahin nicht verlängert haben, und ihr alter Validierungsschlüssel wird ungültig.

Innerhalb von 3 Monaten nach dem Ablaufdatum können Sie jedoch Ihr bestehendes Office 365 Konto um ein weiteres Jahr verlängern, indem Sie einen neuen Validierungsschlüssel von der gleichen Quelle wie beim ersten Mal erwerben und diesen auf dem Office 365 Selbstverwaltungsportal www.officefuerbildung.de bzw. www.officefuerbildung.ch einlösen. Wählen Sie dazu den Punkt Kontodaten ändern und dann Konto verlängern. Voraussetzung ist, dass Sie noch eingeschriebenes Mitglied Ihrer Bildungseinrichtung sind.

Wenn Ihr Office 365 Konto bereits gelöscht wurde, können Sie nach Erwerb eines neuen Validierungsschlüssels ein neues Office 365 Konto anlegen. In der Regel können Sie dann auch den gleichen Office 365 Kontonamen wie vorher wählen. Nur wenn Sie die Clouddienste wie OneDrive im Office 365 Selbstverwaltungsportal aktiviert hatten, bleibt Ihr bisheriger Office 365 Kontoname aus Sicherheitsgründen insgesamt 4 Monate nach dem Auslaufen Ihres Validierungsschlüssels gesperrt.

Sie können Ihren Office 365 Kontonamen jederzeit auf www.officefuerbildung.de oder www.officefuerbildung.ch einsehen.


Bekomme ich mit dem Office 365 Konto auch die Clouddienste von Office 365?

Das hängt von Ihrer Bildungseinrichtung ab. Nur falls diese die Groupwaredienste in Office 365 freischalten lässt, können Sie diese Clouddienste in diesem Webportal für sich aktivieren.

Beachten Sie bitte, dass Ihr Office 365 Anmeldename kein E-Mailkonto mit E-Mailadresse darstellt.


Erfüllt dieses Portal die Datenschutzgesetze?

Sinn und Zweck dieses Webportals ist es, Mitgliedern von deutschen und Schweizer Bildungseinrichtungen eine datenschutzkonforme Nutzung von Office 365 zu ermöglichen. Wir haben uns dazu beim Entwurf und der Anlage dieses Portals von der internationalen Anwaltskanzlei PricewaterhouseCoopers Legal, die sich auf den Datenschutz spezialisiert hat, intensiv beraten lassen. Die zentralen Forderungen aller deutschen Landesdatenschutzgesetze bei der Nutzung eines beliebigen Verzeichnisdienstes sind: strikte Freiwilligkeit der Nutzung, sorgfältige Information der Nutzer und jederzeitige Kontrolle der Nutzer über ihre Daten. Unser Portal erfüllt diese Forderungen für die Nutzung von Office 365.

Die datenschutzrechtliche Situation in Deutschland ist geprägt von 16 unterschiedlichen Landesdatenschutzgesetzen und einem Bundesdatenschutzgesetz. Für den öffentlichen Bereich ist das jeweilige Landesdatenschutzgesetz zuständig. Eine allgemeine Aussage zur Konformität von Office 365 mit Datenschutzgesetzen gibt es derzeit nur auf EU Ebene hier und in der Schweiz. Die Schweizer Datenschützer haben eine Empfehlung von Office 365 für alle Schweizer Schulen ausgesprochen. Von deutschen Landesdatenschützern liegen derzeit keine differenzierte Stellungnahmen zur Unternehmenscloud Office 365 vor.


Wir sind eine Schule/Schulträger und interessieren uns für Ihr Angebot

Unter diesem Link finden Sie eine Erläuterung und Zusammenstellung unseres Angebots.


Wir sind eine Hochschule/Universität und interessieren uns für Ihr Angebot

Unter diesem Link finden Sie eine Erläuterung und Zusammenstellung unseres Angebots.